Jan Prowaznik

Alte-Dorfstraße 9

14822 Brück /Neuendorf


Tel:01573 / 0308560

info@eselnomaden.de


Eine Straße ist ein Tunnel, der einen an lineare Orte, lineare Begriffe und die lineare Zeit fesselt. Sie bietet Bequemlichkeit und Zweckmässigkeit, aber verwehrt einem alles, was man lernen könnte, wenn man nur die Zeit und die Neugier hätte, sie zu verlassen.
(Dan Kieran)


Aktuelle Termine

Alle Touren können auch außerhalb der Termine gebucht werden!

Oktober

03.10.!7   Mit drei Eseln auf dem Mauerweg

Startpunkt: Berlin/ Marienfelde ( An der  Bushaltestelle Marienfelder Allee / Tilkeroder Weg / stadtauswärts Bundesstr. 101, ( Start- und Endpunkt auf unserer Wanderroute frei wählbar), Endpunkt: Potsdam,  S- Bahnhof Griebnitzsee, Startzeit: 09.00 Uhr, Streckenlänge: ca. 20 km, Preis: 79,-€ p.P (min. 3 Pers.) Anmeldung: Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de

(mehr)

September

09.09.17       48 Stunden Fläming – Eselwanderung vom Bahnhof Baitz nach Fredersdorf

Start: 10.30 Uhr, ca 3h, Preis: 19,-€ pP. Busshuttle

17.09.17       Potsdamer Umweltfest 

Wir sind mit unseren Eseln und Jurte vor Ort und geben gerne Auskunft über langsames und nachhaltiges Unterwegssein. Erfahren Sie mehr über unsere beliebten Green-Donkey-Touren und Tauschtouren.

Natürlich darf die Nomadenjonglage nicht fehlen und ich werde alles was man unterwegs so dabei hat durch die Luft werfen. Der Spass ist garantiert ohne Stromverbrauch.

24.09.17    Eselwanderung zum NaturParkFest in Glau

Startzeit: 10.00 Uhr Parkplatz in Blankensee,  Dauer: ca. 2 Stunden, Kinder bis 35 kg können von den Eseln getragen werden, Preis: kostenfrei


Juli

21.07.17             Eselwanderung und Bio-Backschweinessen in Gömnigk

Treff: 14822 Brück (Bahnhof), Start: 15.15 Uhr, Dauer: ca. 3h,  Shuttle von Gömnigk zurück nach Brück möglich

25.07-27.07.17    Eselwanderung auf dem Jakobsweg zum Tag des Heiligen Jakobus     

Mit den Eselnomaden auf dem Jakobsweg von Berlin drei Tage in den Süden

Den Kopf und Rücken entlasten und für eigene Gedanken viele tausende Meter Zeit haben. Gönnen Sie sich etwas Entschleunigung und Freude an der Langsamkeit des Unterwegsseins. (mehr)

Beginn: Berlin/ Marienfelde ( An der  Bushaltestelle Marienfelder Allee / Tilkeroder Weg / stadtauswärts Bundesstr. 101,

Wegstrecke des Jakobsweges: Berlin – Treuenbrietzen (mehr), Anzahl der Teilnehmer:  max. 4, min 2

Details: Es gibt keine Etappenziele.  Der Pilgerweg kann an mehreren Stellen begonnen und unterbrochen werden. Mit Bus / Bahn können Sie zum Ausgangspunkt zurückkehren. (Teltow, Güterfelde. Saarmund: Bahn nach Berlin, Bus nach Potsdam, Seddin Bus, Beelitz / Treuenbritzen und Elsholz: Bahn nach Berlin/Potsdam

Übernachtung: Pensionen, Pilgerherberge Saarrminmund, Ausrüstung zum Biwakieren kann geliehen werden (Hängematte, Tarp, Isomatte) Einkehrmöglichkeiten vorhanden

Pilgerpass: (mehr)

Preis:  3 Tage 169,-€ p.P, Mitwandern: 79,-€ (Tages/Halbtageswanderung), 15,-€/h p.P.

Anmeldung: Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de


Juni

Eselwanderungen in den Reformationssommer nach Lutherstadt Wittenberg

(Termin auf Anfrage) (mehr)

Eselwanderungen auf dem Jakobsweg – Von Berlin in den Süden (Termin auf Anfrage)

05.Juni 2017 (Pfingstmontag)

Esel trifft Müller

Anlässlich des Deutschen Mühlentages führt Sie diese vielseitige Rundwanderung von der Burg Eisenhardt zur sanierten Bockwindmühle nach Borne. Die Eselwanderung hat es in sich. Nach dem wir einen Teil der Strecke auf den südlichen Kunstwanderweg zurückgelegt haben, gilt es die steilen Belziger Berge zu überwinden. Zum Glück tragen unsere Esel gerne Ihr mitgebrachtes Wandergepäck. Wir lassen den Wald hinter uns, genießen den freien Blick in die hügelige Landschaft und erkennen schon bald in der Ferne die Bockwindmühle. Nach einer längeren Rast führt uns der Kunstwanderweg vorbei am Filzhof Borne zurück zum Ausgangspunkt Bad Belzig.

Treff: Burg Eisenhardt, 14806 Bad Belzig

Start: 10.30 Uhr

Dauer: ca. 3-4 h

Teilnehmerzahl: max. 10

Preis: 19 €, „erm.“ 10 €

Veranstalter: Natur– und Landschaftsführer Jan Prowaznik

Auskunft / Anmeldung: Anmeldung erforderlich; www.eselnomaden.de,

Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de

Empfohlene An-/Abreise: Regionalexpress RE7

 

24.Juni 2017 (Samstag)

Mit den Eselnomaden zu den versteckten Waldseen

Entdecken Sie, zusammen auf einer Rundwanderung mit unseren Eseln, die herrlich im Wald gelegenen Seen um Lehnin. Lassen Sie die liebevollen Langohren Ihr Wandergepäck tragen und genießen Sie den Anblick, wie aus einer anderen Zeit.Die Seen-Tour führt Sie vom Zistersienserkloster aus dem 12. Jahrhundert durch waldreiche Landschaft zum Schamp -und Colpinsee. Sie verläuft weiter entlang des „Emstalerschlauchs“, einem malerischen Torfstichsee, zum östlichen Ufer des Gohlitzsee. Dieser lädt Sie ein, bevor es wieder zurück nach Lehnin geht, an ruhig gelegenen Badestellen zu verweilen und dabei den Eseln beim Grasen zuzuschauen.

Treff: Busbahnhof Kloster Lehnin, Goethestraße, 14797 Kloster Lehnin Start: 09.00 Uhr Dauer: ca. 6-7 h Teilnehmerzahl: max. 6 Preis: 39 € (Gruppenrabatt)

Veranstalter: Natur– und Landschaftsführer Jan Prowaznik

Auskunft / Anmeldung: Anmeldung erforderlich; www.eselnomaden.de,

Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de

Empfohlene An-/Abreise: Bus von Potsdam Hauptbahnhof, PlusBus


 

 

Mai

   Logo offene Höfe

07.05.17  Wanderung zur Backschweintenne nach Gömnigk

Vom Bahnhof Brück, Ziezow zur Bio-Schweinefreilandanlage führt die Eselwanderung direkt zur Backschweintenne. (mehr)

Die Backschwein – Tenne Gömnigk ist Mitglied der Offenen Höfe in der Nuthe – Nieplitz – Region und der Regionalmarke Echt Fläming.

Treff: Bahnhof, 14822 Brück , 10.15Uhr, Dauer: ca.2,5 h (Gepäck wird von den Eseln übernommen), Shuttle zurück zum Bahnhof, Preis: 19,-€ p.P, Kind 10,-€

 

14.05.17

Bildergebnis für Tag des wanderns Logo

Tag des Wanderns: Eselwanderung auf dem Internationalen Kunstwanderweg nach Wiesenburg

Mit den Eseln Kunstpausen einlegen und verweilen, das lässt sich am besten auf dem Kunstwanderweg (Südroute) im Fläming verwirklichen. Wir ziehen mit unseren Eseln vorbei an der imposanten Burganlage der Burg Eisenhardt durch Wald und offene Landschaft und lassen uns durch die am Wegesrand stehenden Kunstobjekte in ihren Bann ziehen. Die Eselnomaden tragen Ihr Tagesgepäck. Sie haben somit Kopf und Körper frei, um sich auf die Kunst und Natur in Ruhe einzulassen. Treff: Bahnhof Bad Belzig, 14806 Bad Belzig Start: 10..30 Uhr Dauer: ca. 6 h Länge: 16 km Teilnehmerzahl: max. 6 Preis: 25 € (Gruppenrabatt) Veranstalter: Natur- und Landschaftsführer Jan Prowaznik Auskunft / Anmeldung: Anmeldung erforderlich, Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de; www.eselnomaden.de Empfohlene An-/Abreise: mit dem RE 7 nach Bad Belzig

 

Eselwanderungen in den Reformationssommer nach Lutherstadt Wittenberg

Vom 22.04.17 – 31.10.17 bieten wir geführte Eselwanderungen zum 500-jährigen Reformationsjubiläum nach Lutherstadt Wittenberg durch.

Wandern Sie mit uns zur Festwoche nach Lutherstadt Wittenberg (24.05.17-28.05.17) (Termin auf Anfrage) (mehr)

Eselwanderungen auf dem Jakobsweg – Von Berlin in den Süden (Termin auf Anfrage)


April

08.04.17

Green-Donkey-Tour: Eselwanderung von Bahnhof zu Bahnhof

Diese Eselwanderung lädt besonders Großstädter ein, durch die Nutzung des Regionalexpresses RE7 als Anreisealternative, schnell, entspannt und umweltschonend Fläminger Landluft zu schnuppern. Ihr Wandergepäck können Sie vertrauensvoll am Bahnhof Baitz unseren Eseln übergeben. Unsere langohrigen Begleiter sorgen somit dafür, dass Sie bei dieser besonderen Wanderung Kopf und Körper frei haben. Wir streifen das Naturschutzgebiet der Belziger Landschaftswiesen und genießen die Weite, die dieser Landschaftsraum für uns bereithält. In Trebitz queren wir den größten Fluss des Flämings, die Plane. Die Abschlussetappe führt Sie auf der nachhaltigen „Grünen-Esel-Wanderung“ entlang eines kleinen lehr -und waldreichen Pfades, parallel zur kleinen Plane, direkt zum Bahnhof der Stadt Brück. Hier haben Sie die Möglichkeit einzukehren.

Treff: Bahnhof Baitz (RE7), 14822 Baitz

Start: 10.30 Uhr

Dauer: ca. 3-4 h

Teilnehmerzahl: max. 6

Preis: 19 €

Veranstalter: Natur– und Landschaftsführer Jan Prowaznik

Auskunft / Anmeldung: Anmeldung erforderlich; www.eselnomaden.de,

Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de

Empfohlene An-/Abreise: Regionalexpress RE7

DSCI1359

09.04-11.04.17  Palmsonntag mit den Eselnomaden auf dem Jakosweg

Mit den Eselnomaden auf dem Jakobsweg von Berlin Richtung Santiago de Compostela

Den Kopf und Rücken entlasten und für eigene Gedanken viele tausende Meter Zeit haben. Gönnen Sie sich etwas Entschleunigung und Freude an der Langsamkeit des Unterwegsseins. (mehr)

Beginn: Berlin/ Marienfelde ( An der  Bushaltestelle Marienfelder Allee / Tilkeroder Weg / stadtauswärts Bundesstr. 101,

Wegstrecke des Jakobsweges: Berlin – Treuenbrietzen (mehr), Anzahl der Teilnehmer:  max. 4, min. 2

Details: Es gibt keine Etappenziele.  Der Pilgerweg kann an mehreren Stellen begonnen und unterbrochen werden. Mit Bus / Bahn können Sie zum Ausgangspunkt zurückkehren. (Teltow, Güterfelde. Saarmund: Bahn nach Berlin, Bus nach Potsdam, Seddin Bus, Beelitz / Treuenbritzen und Elsholz: Bahn nach Berlin/Potsdam

Übernachtung: Pensionen, Pilgerherberge Saarmund, Ausrüstung zum Biwakieren kann geliehen werden (Hängematte, Tarp, Isomatte) Einkehrmöglichkeiten vorhanden

Pilgerpass: (mehr)

Preis:  3 Tage 169,-€ p.P, (Mitwandern: 79,-€ Tages/Halbtageswanderung, 15,-€/h p.P.)

Anmeldung: Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de

 

17.04.17 „Wilde Ostern“ im Naturparkzentrum Glau (näheres folgt…)

 

21.04.17   Biohoftour

Eselwanderung zur Freilandanlage und zum Backschweinabend in Gömnigk (mehr)

Treff: 14822 Brück (Bahnhof), Start: 15.30 Uhr, Dauer: ca. 3h,  Shuttle von Gömnigk zurück nach Brück möglich


März

11.03.17 und 12.3.17

Green-Donkey-Tour: Eselwanderung von Bahnhof zu Bahnhof

Diese Eselwanderung lädt besonders Großstädter ein, durch die Nutzung des Regionalexpresses RE7 als Anreisealternative, schnell, entspannt und umweltschonend Fläminger Landluft zu schnuppern. Ihr Wandergepäck können Sie vertrauensvoll am Bahnhof Baitz unseren Eseln übergeben. Unsere langohrigen Begleiter sorgen somit dafür, dass Sie bei dieser besonderen Wanderung Kopf und Körper frei haben. Wir streifen das Naturschutzgebiet der Belziger Landschaftswiesen und genießen die Weite, die dieser Landschaftsraum für uns bereithält. In Trebitz queren wir den größten Fluss des Flämings, die Plane. Die Abschlussetappe führt Sie auf der nachhaltigen „Grünen-Esel-Wanderung“ entlang eines kleinen lehr -und waldreichen Pfades, parallel zur kleinen Plane, direkt zum Bahnhof der Stadt Brück. Hier haben Sie die Möglichkeit einzukehren.

Treff: Bahnhof Baitz (RE7), 14822 Baitz

Start: 10.30 Uhr

Dauer: ca. 3-4 h

Teilnehmerzahl: max. 6

Preis: 19 €

Veranstalter: Natur– und Landschaftsführer Jan Prowaznik

Auskunft / Anmeldung: Anmeldung erforderlich; www.eselnomaden.de,

Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de

Empfohlene An-/Abreise: Regionalexpress RE7

11.03.17          Vollmondwanderung

Halbtageswanderung mit unseren Eseln durch das Urstromtal und anschließender Übernachtung im Freien (Biwakieren)

Ausrüstung stellen Eselnomaden, eigener Winterschlafsack  und Verpflegung sind mitzubringen

Treff: 14822 Neuendorf, Alte-Dorfstr.9, Start: 16.00 Uhr, Dauer: 2-3 h, Teilnehmerzahl: 4,  Preis: 89,-€ p.P. ,

Veranstalter: Natur– und Landschaftsführer Jan Prowaznik

Auskunft / Anmeldung: Anmeldung erforderlich, Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de

Empfohlene An-/Abreise: Regionalexpress (RE7), Shuttle von Bahnhof Borkheide/Brück

17.03-19.03.17    Frühjahrswanderung zur Fastenzeit  auf dem Jakobsweg

24.03-26.03.17    Frühjahrswanderung zur Fastenzeit  auf dem Jakobsweg

Mit den Eselnomaden auf dem Jakobsweg von Berlin Richtung Santiago de Compostela

Den Kopf und Rücken entlasten und für eigene Gedanken viele tausende Meter Zeit haben. Gönnen Sie sich etwas Entschleunigung und Freude an der Langsamkeit des Unterwegsseins. (mehr)

Beginn: Berlin/ Marienfelde ( An der  Bushaltestelle Marienfelder Allee / Tilkeroder Weg / stadtauswärts Bundesstr. 101,

Wegstrecke des Jakobsweges: Berlin – Treuenbrietzen (mehr), Anzahl der Teilnehmer:  max. 4, min 2

Details: Es gibt keine Etappenziele.  Der Pilgerweg kann an mehreren Stellen begonnen und unterbrochen werden. Mit Bus / Bahn können Sie zum Ausgangspunkt zurückkehren. (Teltow, Güterfelde. Saarmund: Bahn nach Berlin, Bus nach Potsdam, Seddin Bus, Beelitz / Treuenbritzen und Elsholz: Bahn nach Berlin/Potsdam

Übernachtung: Pensionen, Pilgerherberge Saarmund, Ausrüstung zum Biwakieren kann geliehen werden (Hängematte, Tarp, Isomatte) Einkehrmöglichkeiten vorhanden

Pilgerpass: (mehr)

Preis:  3 Tage 169,-€ p.P, Mitwandern: 50,-€ (Tages/Halbtageswanderung), 15,-€/h p.P.

Anmeldung: Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de


Februar

11.02.17          VollmondwanderungDSCF4535

Halbtageswanderung mit unseren Eseln durch das verschneite Urstromtal und anschließender Übernachtung im Freien (Biwakieren)

Ausrüstung stellen Eselnomaden, eigener Winterschlafsack  und Verpflegung sind mitzubringen

Treff: 14822 Neuendorf, Alte-Dorfstr.9, Start: 15.00 Uhr, Dauer: 2-3 h, Teilnehmerzahl: 4,  Preis: 89,-€ p.P. ,

Veranstalter: Natur– und Landschaftsführer Jan Prowaznik

Auskunft / Anmeldung: Anmeldung erforderlich, Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de

Empfohlene An-/Abreise: Regionalexpress (RE7), Shuttle von Bahnhof Borkheide/Brück

17.02.17           Biohoftour

Eselwanderung zur Freilandanlage und zum Backschweinabend in Gömnigk (mehr)

Treff: 14822 Brück (Bahnhof), Start: 15.30 Uhr, Dauer: ca. 3h,  Shuttle von Gömnigk zurück nach Brück möglich

 

 

25.02.17           Die Eselsbrücke zwischen Kunst und Natur             

Wandern Sie mit unseren Eseln vom Wiesenburger Schlosspark nördlich in die reizvolle

Hügellandschaft zwischen Bad Belzig, Görzke und Wiesenburg. Es geht gemütlich weiter durch die Große Rummel Richtung Schlamau und durch größtenteils offene Landschaft über Arensnest nach Schmerwitz. Genießen Sie die Ausblicke, die Ihnen die Umgebung in die wechselvolle, idyllische Landschaft bietet. Die Äcker und Wiesen dieser Region werden zum Teil ökologisch bewirtschaft. In dem kleinen Ort Schmerwitz haben Sie Zeit, während die Esel grasen, im gemütlichen Töpfercafe einzukehren und den selbstgebackenen Kuchen zu genießen.

Die Tour führt Sie weiter auf dem Internationalen Kunstwanderweg. Hier erleben Sie besonders hautnahe die Verbindung zwischen Kunst und Natur. Sie werden eingeladen kleine „Kunstpausen“ einzulegen und zu verweilen, bevor Sie die letzte Etappe, durch die Schlamauer Berge, wieder zurück nach Wiesenburg führt.

Treff: Bahnhof Wiesenburg, 14827 Wiesenburg

Start: 10.30 Uhr

Dauer: ca. 6-7 h

Teilnehmerzahl: max. 6

Preis: 39 € p.P, (Gruppenrabatt)

Veranstalter: Natur– und Landschaftsführer Jan Prowaznik

Auskunft / Anmeldung: Anmeldung erforderlich, Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de

Empfohlene An-/Abreise: Regionalexpress (RE7)


Januar

20.01.17            Green-Donkey-Tour: Eselwanderung von Bahnhof zu Bahnhof

Diese Eselwanderung lädt besonders Großstädter ein, durch die Nutzung des Regionalexpresses RE7 als Anreisealternative, schnell, entspannt und umweltschonend Fläminger Landluft zu schnuppern. Ihr Wandergepäck können Sie vertrauensvoll am Bahnhof Baitz unseren Eseln übergeben. Unsere langohrigen Begleiter sorgen somit dafür, dass Sie bei dieser besonderen Wanderung Kopf und Körper frei haben. Wir streifen das Naturschutzgebiet der Belziger Landschaftswiesen und genießen die Weite, die dieser Landschaftsraum für uns bereithält. In Trebitz queren wir den größten Fluss des Flämings, die Plane. Die Abschlussetappe führt Sie auf der nachhaltigen „Grünen-Esel-Wanderung“ entlang eines kleinen lehr -und waldreichen Pfades, parallel zur kleinen Plane, direkt zum Bahnhof der Stadt Brück. Hier haben Sie die Möglichkeit einzukehren.

Treff: Bahnhof Baitz (RE7), 14822 Baitz

24.Juni 2017 (Samstag)

Mit den Eselnomaden zu den versteckten Waldseen

Entdecken Sie, zusammen auf einer Rundwanderung mit unseren Eseln, die herrlich im Wald gelegenen Seen um Lehnin. Lassen Sie die liebevollen Langohren Ihr Wandergepäck tragen und genießen Sie den Anblick, wie aus einer anderen Zeit.

Die Seen-Tour führt Sie vom Zistersienserkloster aus dem 12. Jahrhundert durch waldreiche Landschaft zum Schamp -und Colpinsee. Sie verläuft weiter entlang des „Emstalerschlauchs“, einem malerischen Torfstichsee, zum östlichen Ufer des Gohlitzsee. Dieser lädt Sie ein, bevor es wieder zurück nach Lehnin geht, an ruhig gelegenen Badestellen zu verweilen und dabei den Eseln beim Grasen zuzuschauen.

Treff: Busbahnhof Kloster Lehnin, Goethestraße, 14797 Kloster Lehnin

Start: 09.00 Uhr

Dauer: ca. 6-7 h

Teilnehmerzahl: max. 6

Preis: 39 € (Gruppenrabatt)

Veranstalter: Natur– und Landschaftsführer Jan Prowaznik

Auskunft / Anmeldung: Anmeldung erforderlich; www.eselnomaden.de,

Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de

Empfohlene An-/Abreise: Bus von Potsdam Hauptbahnhof, PlusBus

Start: 10.30 Uhr

Dauer: ca. 3-4 h

Teilnehmerzahl: max. 6

Preis: 19 €

Veranstalter: Natur– und Landschaftsführer Jan Prowaznik

Auskunft / Anmeldung: Anmeldung erforderlich; www.eselnomaden.de,

Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de

Empfohlene An-/Abreise: Regionalexpress RE7


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dezember

17.12 Wilde Weihnachten im Naturparkzentrum Glau von 13.00 – 18.00 Uhr

Weihnachtliche Aktionen im NaturParkZentrum für die ganze Familie. Freuen Sie sich auf regionale und weihnachtliche Köstlichkeiten, eine Fackelwanderung ins Wildgehege Glauer Tal, Lampionbasteln mit anschließender Nachtwanderung, Stockbrot vom Lagerfeuer, Wanderung mit dem Esel und vieles mehr…

Eselwanderung von Blankensee zum Weihnachtsmarkt im Naturparktentrum (kostenlos)

Lassen Sie sich von den Eseln, durch eine kleine Pack-Esel-Wanderung durch die Glauer Berge, in entschleunigte, vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Schnuppern Sie dabei brandenburger Höhenluft und genießen Sie die Weite, die sich oben auf dem Rastplatz Ihnen bietet, mit herrlicher Aussicht auf den Blankensee und dem Löwendorfer Berg.

Startzeit: 11.00 Uhr , Dauer: ca. zwei Stunden ( Kinder bis 35 kg können sich auch abwechselnd von Esel Hannibal tragen lassen)

Treffpunkt: Parkplatz  vor dem Bäcker

 

03.12.16

Weihnachtsfeier in der Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt  in Brück von 13.00 – 17.00 Uhr

Stockbrot am Feuer, Glühwein, Plätzchen, Waffeln und Kuchen und eine kleine Wanderrunde mit den Eselnomaden entlang der kleinen Plane.

Wer möchte, kann mich schon auf der Wanderung von  Neuendorf durch das Urstromtal nach Brück begleiten und dabei einiges über unsere langohrigen Tiere erfahren.

Treffpunkt: Neuendorf Kirche: 11.15 Uhr (REFUGEES WELCOME)


 

19.11.16

Mit den Eselnomaden durch die Grüne Rummel

Die Wanderung wird begleitet von drei Packeseln, die unsere Verpflegung und Sitzunterlagen tragen. Zusammen überqueren wir die Plane und wandern gemütlich durch das Planetal. Ziehen weiter durch Kiefern- und Buchenwald und offene Landschaft. Sie haben Zeit, den Eseln beim Grasen zuzusehen und bei einem kleinen gemeinsamen Picknick neue Kraft zu tanken. Im weiteren Verlauf der Wanderung werden Hänge steiler und wir erreichen die Grüne Rummel. Nachdem wir diese und das Forsthaus Zehrensdorf hinter uns gelassen haben, erreichen wir wieder Raben. Sie haben nun die Möglichkeit am Fuße der Burg zum Ausgangspunkt entlang zu wandern oder dieser noch einen lohnenswerten Besuch abzustatten.

Treffpunkt: 14823 Raben, Parkplatz im Ort, Start: 11.00 Uhr Dauer: ca. 3 h, Preis: 19 € (Gruppenpreise/Rabatt für Schulklassen, Kind 15 € ) Anmeldung/Auskunft: Anmeldung erforderlich, Tel. 01573/0308560,info@eselnomaden.de; Empfohlene An-/ und Abreise: RE7 Bad Belzig, Burgenlinie nach Raben